Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) für Handwerksbetriebe

Einladung zum VdS-Stammtisch

Montag, 31. März 2014, 19.00 Uhr
Restaurant „Ziegenbruch’s“
Blücherplatz 6, Spenge

Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der VdS,

Sie und Ihre Gäste sind zu unserem nächsten Stammtisch eingeladen. Unser Ehrenmitglied Professor Dr.-Ing. Ralf Hörstmeier hat mit einem Studententeam aus dem Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik von der Fachhochschule Bielefeld die Qualitätssicherungsmethode FMEA so weiterentwickelt, dass sie auch in Handwerksbetrieben eingesetzt werden kann.

Fehler sind menschlich, auch im Handwerk. Sie können Betriebsinhabern, Meistern oder Gesellen genauso unterlaufen wie Auszubildenden oder der Bürokraft. FMEA dient dazu, Fehler und ihre Folgen von vornherein auszuschließen oder deutlich zu reduzieren. Die Anpassung der FMEA-Methode an die Erfordernisse im Handwerk ist dabei wichtige Voraussetzung, nicht die Anpassung der Betriebe an die Methode.

Die Teilnahme lohnt sich für Sie, weil das Bielefelder Fachhochschulteam es den Mitgliedern der VdS ermöglicht, die für ihren Bereich modifizierte Fehlervermeidungsanalyse im Sinne eines effektiven Qualitätsmanagements kennen zu lernen und durchzuführen.

Weitere Details sind der Anlage (PDF) zu entnehmen.

Für einen regen und interessanten Austausch sind sowohl Mitglieder als auch Gäste und Interessenten gerne gesehen.

Wir grüßen herzlich und freuen uns auf Sie!

Der Vorstand

Verena Oldenbürger
Carsten Knoop
Andreas Grothaus
Jens-Christof Niemeyer
Thorsten Tiemann